Archive for Mai, 2010

karoshi – sich engagieren und unterstützen!

1

Karoshi – das neue Zentrum Politik, Kunst und Subkultur – sucht noch Menschen, die sich an seinem Aufbau praktisch oder ideell beteiligen wollen. Unabhängig, selbstverwaltet und emanzipatorisch: wir wollen Freiräume schaffen in denen alternative (Sub)Kultur und linke Politik wieder gelebt werden kann.

Du suchst noch einen Raum? Demnächst werden wir unser neuen Räume mit über 500qm in der Gießbergstraße 41-47 beziehen (nahe dem Holländischen Platz). Für Konzerte, Vorträge, Workshops, Lesungen, Vokü, Ateliers, Café, Proberäume, Leises, Lautes und Dreckiges haben wir noch jede Menge Platz und können dich mit der nötigen Infrastruktur unterstützen. Oder du klinkst dich bei den bereits vorhandenen Initiativen ein, z.B. Kneipenkollektiv, Ateliergemeinschaft, Siebdruckwerkstatt, Konzertgruppe oder natürlich einer der politischen Gruppen. Bei Interesse melde dich unter kontakt@karoshi-kassel.de oder komm zu einem unserer Treffen.

Wenn du keine Zeit hast selbst mit anzupacken, aber trotzdem den Aufbau eines alternativen Raumes in Kassel unterstützen willst: wir freuen uns über jede Hilfe, die wir bekommen können – zum Beispiel Sach- und Materialspenden oder finanzielle Unterstützung um die Unterhaltskosten aufbringen zu können. Auch sehr kleine Spenden helfen uns schon weiter… Dein Erspartes fließt direkt in den Aufbau und den Unterhalt des Zentrums. Wir selbst arbeiten für lau auf der Basis von hemmungsloser Selbstausbeutung (karoshi = jap., Tod durch Überarbeitung).

local e.V.
“spende”
kasseler sparkasse
kontonr: 17970
blz: 520 503 53

Danke!

Karoshi reloaded

0

Wie es gerade aussieht, wird es wohl zum 1. Juli losgehen. Im Juli selbst soll es eine Anderthalb-Wochen-Eröffnungswoche geben, einige Planungen dafür sind konkreter, für andere Termine ist noch Platz. Also, einfach mal den sprichwörtlichen Arsch hoch kriegen und ran an die Planung!

karoshi im exil (noch) … Treffen am 19.05.

1

Exzess! Exzess! Am Mittwoch, den 19.5., ab 20 Uhr Treffen am Ort deines Vertrauens in der Mombachstraße. Dort mehr zu den aktuellen Räumen in der Gießbergstraße und zum Stand der Dinge.

Go to Top