risc

risc

This user hasn't shared any profile information

Posts by risc

Heute Abend 19 Uhr! Vortrag zur „Alternative für Deutschland“ mit Andreas Kemper

0

Für die Kurzentschlossenen: Wer heute Abend noch nichts vor hat, dem/der sei der Vortrag von Andreas Kemper wärmstens ans Herz gelegt. Kemper ist Autor des Buches „Rechte Euro-Rebellion“ und referiert zur „Alternative für Deutschland“ mit eigenem Hessen-Schwerpunkt.

Mehr zur AfD in Hessen (Gruppe TASK)

 

12.12.2013

19 Uhr

Karoshi Kassel

9.10. | 18 Uhr | Mobi-Veranstaltung | Rassismus Tötet! Demo in Büren

0

Demonstration gegen Abschiebeknäste am Samstag, den 19. Oktober 2013 um 12:00 Uhr in Büren/Westfalen

 

Tickets für die gemeinsame Anreise aus Kassel gibts bei der Mobi-Veranstaltung.

 

9.10. 18 Uhr Mobi-Veranstaltung im Karoshi

 

 

Mehr unter

Demo-Seite Büren

Rassismus Tötet Kampagne

Rassismus Tötet Göttingen

linksunten: Abschiebung tötet

 

 

Fr. 14.6. | 20 Uhr | Vortrag: Autonomes Zentrum Köln auf den Barrikaden

0

Autonomes Zentrum Köln auf den Barrikaden
Mobilisierungs und Infoveranstaltung AZ Köln

Das Autonome Zentrum Köln (AZ Köln) wurde vor über drei Jahren durch eine Besetzung einer leerstehenden Kantine in Köln-Kalk geggründet. Seitdem wird es von vielen verschiedenen Menschen genutzt und dient als Ort für emanzipatorische Politik und selbstverwaltete Kunst und Kultur. Mit der Stadt und dem Eigentümer wurde zwischenzeitlich ein Vertrag ausgehandelt der jetzt zum 30. Juni gekündigt wurde. Die lokalen Parteien, speziell die Sozialdemokraten (SPD) sind der Meinung das Gebäude soll geräumt und abgerissen werden und einem Grünstreifen weichen.

Wir laden euch zu einem Vortrag ein in dem wir unser Projekt vorstellen
und seine Geschichte und die aktuelle Situation genauer erläutern.

__________________________________

Für alle Veranstaltungen im Karoshi gilt diese Ausschlussklausel:
Von der Veranstaltung ausgeschlossen sind Personen, die neonazistischen Parteien oder Organisationen angehören, der rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind. Die Veranstalter_Innen behalten sich vor, von ihrem Hausrecht gebrauch zu machen, sollte es zu Störungen der Veranstaltung kommen. Das subjektive Bedrohungsgefühl kann eventuell dieses Kriterium erfüllen.

Do. 16.05 | 19 Uhr | Mobi-Vortrag für die Demo gegen den Burschenschaftstag

0

Die Gruppe T.A.S.K. präsentiert: 
Am 16. Mai um 19 Uhr findet im Karoshi eine Mobilisierungsveranstaltung gegen den Burschentag der Deutschen Burschenschaft (DB) statt, bei der euch das Demokonzept, Infos zur Anreise, die Route und alles, was sonst noch wichtig ist, vorgestellt wird.

Im Ansschluss soll es noch einen Soli-Tresen mit der Möglichkeit zur Vernetzung geben. Bustickets für die Fahrt nach Eisenach können bei der Veranstaltung im Karoshi oder danach im AStA an der Uni Kassel erworben werden.

 

Veranstaltung bei Facebook
__________________________________

Für alle Veranstaltungen im Karoshi gilt diese Ausschlussklausel:
Von der Veranstaltung ausgeschlossen sind Personen, die neonazistischen Parteien oder Organisationen angehören, der rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind. Die Veranstalter_Innen behalten sich vor, von ihrem Hausrecht gebrauch zu machen, sollte es zu Störungen der Veranstaltung kommen. Das subjektive Bedrohungsgefühl kann eventuell dieses Kriterium erfüllen.

Mo. 29.04. | 19 Uhr | Vortrag „RechtsRockland Thüringen“ | Mobilisierung nach Leinefelde

0

„RechtsRockland“ Thüringen

In keinem anderen Bundesland finden in solcher Kontinuität und Frequenz RechtsRock-Großveranstaltungen unter freiem Himmel statt wie in Thüringen. Auch in diesem Jahr ist der „Eichsfeldtag“ bzw. der „Nationale Kundgebungstag“ am 4. Mai nur eines von drei rechten Großevents im Freistaat. Aber auch im Schatten dieser Großveranstaltungen hat sich in Thüringen eine rege RechtsRock-Szene mit Bands, Versandhändlern und Konzerten herausgebildet. Von klassischem Nazirock über „NS-Hardcore“ bis hin zum „nationalen Sprachgesang“ bedienen die rund 25 aktiven RechtsRock-Bands gleich mehrere Musikgenres und bei 25 RechtsRock-Konzerten im Jahr findet durchschnittlich jedes zweite Wochenende ein solches statt. Mit Blick auf den „Eichsfeldtag“ gibt Mikis Rieb vom Verein Mobit e.V. aus Erfurt einen Überblick über die extrem rechte Musik-Szene in Thüringen, ihre Protagonist_innen und die Entwicklungen der vergangenen Jahre.

 

Vortrag  „RechtsRockland Thüringen“ mit anschließender Mobilisierung nach Leinefelde

Beginn: 19 Uhr 

So. 10.3. | 16 Uhr | Antifa Café + Vortrag von Rassismus tötet

0

Wir freuen uns auf einen Vortrag, der für das letzte Antifa Café angedacht war, jedoch im Endeffekt nicht stattfinden konnte. Dieser Vortrag mit der Thematik „20 Jahre fakti­sche Abschaffung des Rechts auf Asyl – 20 Jahre Morde von Solingen – Rassismus tötet“ wird im März nachgeholt!
Der Vortrag wird von der Ortsgruppe der Rassismus tötet! Kampagne aus Göttingen gehalten und findet wie gewohnt um 16:00 Uhr in den Räumen des Karoshis statt.

Für eine Grundration von Getränken und Kuchen ist gesorgt, das Mitbringen weiterer doch gern gesehen.
10. März | 16:00 | Karoshi

Hier das Selbstverständnis der Kampagne

So. 10.02. | 16 Uhr | Antifa Café + Film

0

Es gibt leider eine Planänderung:
Der für das Antifa Café im Februar gedachte Vortrag „20 Jahre faktische Abschaffung des Rechts auf Asyl – 20 Jahre Morde von Solingen – Rassismus tötet“ von dem Bünd­nis Rassismus tötet! aus Göttingen wird diesen Sonntag nicht stattfinden.
Als Alternative zeigen wir einen Film, über dessen Thematik noch entschieden wird.
Trotz allem wird das Café bei angenehmer Stimmung, Kuchen und Getränken stattfin­den.
Anlaufpunkt ist weiterhin das Karoshi, die Zeit bleibt bei 16 Uhr.
Kommt vorbei!

http://raccoons.blogsport.de/2013/01/26/antifa-cafe-im-februar/

SoKü | jeden Dienstag ab 18 Uhr

0

Jeden Dienstag: Solidarische Küche (SoKü), die vegane Küche für alle!

Ab 18:00 Uhr gemeinsames Kochen, ab 20:30 Uhr zusammen Essen; frisches Gemüse aus der lokalen Solidarischen Landwirtschaft und aus urbanen Gärten, Essenspenden ebenfalls willkommen!

 

Eine Initiative von www.essbare-stadt.de

So. 6.1. | 16 Uhr | Antifa-Café & Mobi-Veranstaltung für Magdeburg

0

Am Sonntag den 6.1. laden die Gruppen ak:raccoons, t.a.s.k. und die Antifa Kassel zum vorgezogenen Antifa-Café. Um 16 Uhr gibt es wie immer Kaffee, Kekse, Kuchen und dazu diesen Monat einen Info- und Mobi-Vortrag zur Kampagne 365 Tage offensiv und den geplanten Gegenveranstaltungen zum Naziaufmarsch in Magdeburg am 12. Januar. 

Außerdem: Aus Kassel wird am 12. Januar ein Bus nach Magdeburg fahren. Die Tickets für die Busfahrt (10 Euro) können beim Café und ab 6.1. beim AStA bzw. im Café desAStA (hat geschlossen) und im Karoshi erworben werden.

 

Mehr dazu:

http://raccoons.blogsport.de/

http://365tageoffensiv.blogsport.eu/

http://magdeburg-nazifrei.com 

Do. 3.1.13 | 19 Uhr | „Oury Jalloh – Das war MORD!“

1

Oury Jalloh – Das war MORD!
Infoveranstaltung der Initiative in Gedenken an Oury Jalloh e.V.

 

Am 7. Januar 2005 ist Oury Jalloh im Polizeirevier Dessau bei lebendigem Leib verbrannt. Bis heute ist nicht geklärt, was an diesem Tag in Zelle Nr. 5 tatsächlich geschehen ist. Während Verwandte, Freund*innen und die Initiative in Gedenken an Oury Jalloh von Mord sprechen, wurde im ersten Prozess gegen zwei Polizisten lediglich Anklage wegen „fahrlässiger Tötung“ bzw. „fahrlässiger Körperverletzung mit Todesfolge“ erhoben. Der Prozess endete mit einem Freispruch, obwohl sich Polizeizeug*innen in eklatante Widersprüche verwickelt hatten.

(mehr …)

risc's RSS Feed
Go to Top