Am 07.03. um 18h ist das Kasseler Karotten Kollektiv im Karoshi zu Gast mit ihrem Auftakttreffen für ein Gemeinschaftsgartenprojekt. Dazu gibt’s folgende Infos vom KaKaKo:

Ca. 10 Minuten fährt mensch mit dem Fahrrad vom Holländischen Platz Richtung „Sandkopf“ um zu einem Acker zu gelangen, der ungenutzt seine Tage fristet. 10 Minuten, raus aus Kassels Innenstadt, rauf auf einen Hügel mit anliegender Pferdekoppel und Blick auf viele umliegende Felder.  Der Acker steht zur freien Verfügung und es gibt Menschen die Lust haben dieses Stück Land zu begrünen, Gemüse anzubauen- eben sinnvoll zu nutzen. Solltest du auch Lust haben die Harke zu schwingen, Kartoffelkäfer zu sammeln oder einfach nur mit Strohhalm im Mund den Sonnenuntergang zwischen den Tomatenpflanzen zu beobachten: komm vorbei zum „Auftakttreffen“. Hier wollen wir besprechen auf was ihr Lust habt, was wir mit dem Boden anfangen könnten, wer welche Erfahrungen mitbringt, welche Möglichkeiten der Organisation es gibt & was Gärtnern eigentlich mit politischem Leben zu tun hat.

Zieht die Gummistiefel an, packt eure Freunde ein & kommt vorbei um Kasseler Kollektivkarotten eine echte Chance zu geben!
Weitere Infos: sandburg.kassel (((ÄT))) web.de